Welche Einlagen für die Hundebox eignen sich?

Ein Hund soll in einer Hundebox nicht nur geschützt werden, er soll es auch bequem haben und sich wohl fühlen. Hundeboxen selbst verfügen meist über einen Boden aus Kunststoff oder einer Kunstfaser, so dass sie leicht gereinigt werden können. Bequem ist das allerdings für einen Hund nicht. Bei einem längere Aufenthalt in der Box könnte es sogar dazu kommen, dass der Hund sich Abschürfungen beim Liegen zuzieht. Es ist also besser, dem Hund noch eine bequeme Unterlage zu bieten.

Matratzen/Hundekissen

Für Hundeboxen gibt es einige Unterlagen, die dafür sorgen, dass der Hund sich in der Box auch wohlfühlt. Es gibt beispielsweise Schaumstoff-Einlagen, die den Boden gut polstern und bei richtiger Größe nicht so schnell verrutschen. Darüber hinaus gibt es auch Hundekissen, die mit weichem Material gefüllt und nicht zu dick gepolstert, ideal als Unterlage in Hundeboxen verwendet werden können. Beide Varianten sind allerdings nicht besonders leicht zu pflegen, deshalb empfiehlt es sich, über der Unterlage noch anderes zu verwenden.

Decken/Handtücher

Hundeboxen im Auto sollten sehr strapazierfähig und gut zu reinigen sein. Gerade hier legt sich der Hund öfter mal nass oder verschmutzt in die Box – darauf sollte man achten. Sehr strapazierfähig sind Hundedecken, die überall im Handel erhältlich sind. Sie sind meist aus Polyester, sind wasser- und schmutzabweisend und ihnen macht selbst häufiges Waschen nichts aus. Ähnlich verhält es sich mit Decken aus Fleece-Stoffen. Sie sind schön kuschelig für den Hund und für den Halter leicht zu säubern. Viele verwenden auch Badetücher, meist aus Mikrofaser, und legen diese über die weiche Unterlage.

Was ist die richtige Hundebox Größe?Wie gewöhne ich meinen Hund an eine Hundebox?

Bildcreditd: Titelbild von 12019