Zum Kauf einer Hundebox

Hundeboxen werden von vielen verschiedenen Herstellern angeboten. Eine kurze Internetrecherche nach Art der Box bringt meist eine Vielzahl an Ergebnissen hervor, die schnell verwirren kann. Beim Kauf einer Hundebox möchte man schließlich einen Hersteller wählen, der die Qualitätsansprüche erfüllt und noch dazu ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bietet. Da kann man bei dem großen Angebot schnell die Übersicht verlieren.

Je nach Art der benötigten Box gibt es unterschiedliche Hersteller, die schon seit vielen Jahren mit Qualität und fairen Preisen überzeugen. Um ein paar Beispiele zu nennen: – Kleine Hundeboxen und Hundeboxen aus Plastik werden seit vielen Jahren von den Herstellern Trixie und Nobby angeboten und überzeugen viele Käufer – Hundeboxen aus Stoff, also Faltboxen für Hunde, gibt es in guter Qualität von Karlie, TecTake und Pro Tec – Hundeboxen in Form von Käfigen kann man guten Gewissens von Nemaxx oder Pet-Care beziehen – Hundetransportboxen aus Aluminium sind meist nicht gerade günstig. Bei TecTake oder aber auch Trixie bekommt man jedoch auch gute Qualität fürs investierte Geld.

Die hier genannten Hersteller von Boxen sind bekannt für ihre Qualität und überzeugen auch in verschiedenen Online-Shops immer wieder mit guten Kundenbewertungen. Diese sollten übrigens vor dem Kauf immer gelesen werden, denn sie geben nicht nur Aufschluss darüber, ob die Materialien oder die Verarbeitung hochwertig sind, sondern verraten auch oft, wie der Hersteller mit Reklamationen umgeht und wie kompetent der Kundensupport im Allgemeinen ist. Auch das sind wichtige Punkte bei der Kaufentscheidung und ein weiteres Merkmal, dass einen etwas höheren Preis rechtfertigt.

Wo kann man eine hochwertige Hundebox kaufen?

Für den Kauf von Hundeboxen gibt es viele Möglichkeiten. Die erste Anlaufstelle ist oft der Tierfachhandel vor Ort, wo man sich verschiedene Modelle anschauen kann und im besten Fall eine gute Beratung erhält. Jedoch ist hier der Nachteil, dass es die Hundeboxen meist nicht in allen Größen gibt und dass auch nur wenige Hersteller vorhanden sind. Die Auswahl ist also sehr beschränkt und oftmals sind die Preise im Fachhandel auch deutlich höher als in Online-Shops.

Auch Baumärkte mit Tierabteilungen verkaufen inzwischen Boxen verschiedener Arten. Auch hier ist die Auswahl sehr begrenzt und zudem fehlt die Beratung hier ganz, denn die Mitarbeiter sind darauf in den seltensten Fällen geschult. Man kann hier jedoch gut testen, welche Box-Größe zum Hund passt, so dass er sich problemlos in der Box drehen, hinsetzen und hinlegen kann. Preislich kann auch der Baumarkt meist nicht überzeugen, bzw. werden hier günstige Boxen angeboten, die dann aber auch nicht so hochwertig sind, wie man es sich für den eigenen Hund wünscht.

Online-Shops, wie beispielsweise auch Amazon, halten eine große Auswahl an Hundeboxen bereit. Gerade bekannte Anbieter sind hier auch vertreten und bieten die Boxen meist zu Preisen an, die man im Fachhandel lange suchen kann. Zwar fehlt natürlich in einem Online-Shop wie Amazon auch die Beratung, jedoch gibt es hier ausführliche Produkt-Beschreibungen sowie die Bewertungen anderer Kunden, die schonungslos Kritik offenlegen oder auch loben, was gut ist. Man kann sich hier ganz in Ruhe einen Überblick verschaffen und sich die Box meist versandkostenfrei direkt nach Hause liefern lassen. Entspricht sie dann doch nicht den Erwartungen, ist auch eine Rücksendung kein Problem. Somit bieten Online-Shops neben günstigen Preisen noch viele weitere Vorteile und sind daher für den Kauf von Hundeboxen zu empfehlen.

Was kostet eine gute Hundebox?

Eine pauschale Aussage über den Preis kann man leider nicht machen, denn natürlich kommt es hier auf die Größe der Box an und auch auf die Art. Eine Hundetransportbox aus Plastik für einen kleinen Hund ist günstiger als ein Kafig für einen großen Hund. Und faltbare Hundetransportboxen aus verstärktem Nylon kommen natürlich auch günstiger, als eine stabile Box aus Aluminium. Die Preisspanne reicht hier von etwa 20 Euro bis hin zu 200 oder auch 300 Euro – je nach Art der Box und der benötigten Größe.

Gerade wenn die Hundebox fürs Auto verwendet werden soll, sollte man natürlich nicht am falschen Ende sparen. Schließlich möchte man den Hund sicher transportieren und alles dafür tun, dass er gesund und komfortabel am Ziel ankommt. Hundeboxen aus Aluminium sollten daher die erste Wahl sein, auch wenn sie preislich weit über anderen Hundetransportboxen liegen. Sie bieten die größtmögliche Sicherheit und sind dennoch komfortabel für den Hund. Der höhere Preis spiegelt sich auch in einer höheren Qualität wider und so sind diese Boxen äußerst langlebig und überdauern oftmals ein langes Hundeleben. Auch lassen sie sich leicht und ohne großen Wertverlust wieder verkaufen, wenn der Hund heraus gewachsen ist oder die Box aus anderen Gründen nicht mehr benötigt wird.

Auch bei Plastikboxen und faltbaren Hundeboxen sollte man nicht zu geizig sein, sondern immer die hochwertige Verarbeitung und leichte Säuberung der Boxen beachten. So hat man lange Freude an ihnen und auch der Hund fühlt sich in ihnen wohl und geborgen.

Die Hundebox fürs AutoWelche Hundebox für Flugreisen

Bildcredits: Titelbild von Alexas_Fotos